Sie sind hier: Startseite » Kursangebote » Kurse Hubarbeitsbühnen

Kurse Hubarbeitsbühnen

• Erwerb des Hubarbeitsbühnenscheins
• Jährliche Unterweisungen in Präsenz
• Ausbildung gemäß den Anforderungen der DGUV V1, DGUV G308-008 und IPAF-Richtlinien



Ausbildung zum Bediener für Hubarbeitsbühnen

Allgemeine Qualifizierung gemäß den Anforderungen der DGUV V1, DGUV G308-008 und DGUV R100-500

  • geschulte Arbeitsbühnenkategorien:
    • 3a: Scherenarbeitsbühnen (von oben verfahrbar)
    • 3b: Gelenk- und Teleskoparbeitsbühnen (von oben verfahrbar)
    • 1a: Senkrecht-Personenlifte mit Stützen
    • 1b: Auslegerarbeitsbühnen mit Stützen (Anhänger und LKW)
  • Rechtliche Grundlagen und Verantwortung: Teilnehmer werden über die gesetzlichen Vorschriften, Normen und Richtlinien aufgeklärt, die den Betrieb von Arbeitsbühnen regeln. Dies umfasst Informationen zur Verantwortung und Haftung der Bediener sowie zum Arbeitsschutz.
  • Arten und Technik von Arbeitsbühnen: Dieser Abschnitt behandelt die verschiedenen Arten von Arbeitsbühnen (z.B. Scherenbühnen, Teleskopbühnen, Gelenkteleskopbühnen) und deren technische Eigenschaften und Funktionsweisen. Es wird auf die Auswahl der richtigen Arbeitsbühne für spezifische Aufgaben eingegangen.
  • Sicherheitsvorschriften und Unfallverhütung: In diesem Teil der Schulung liegt der Fokus auf den Sicherheitsmaßnahmen und der Unfallverhütung beim Einsatz von Arbeitsbühnen. Dazu gehören das korrekte Aufstellen und Sichern der Arbeitsbühne, die persönliche Schutzausrüstung (PSAgA) und das Verhalten in Notfallsituationen.
  • Praktische Bedienung und Handhabung: Die Teilnehmer lernen, wie Arbeitsbühnen sicher und effektiv in der Praxis bedient werden. Dies beinhaltet das richtige Auf- und Abbauen, das Steuern und Manövrieren der Arbeitsbühne sowie das sichere Erreichen von Arbeitshöhen.
  • Wartung und Prüfung: In diesem Bereich wird vermittelt, wie Arbeitsbühnen ordnungsgemäß gewartet und geprüft werden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Dazu zählen auch die regelmäßigen Kontrollen vor Einsatzbeginn.
  • Notfallmaßnahmen und Rettung: Die Teilnehmer erlernen Maßnahmen für den Notfall, einschließlich der Selbstrettung und der Rettung von Personen aus Höhen. Hierzu gehört das Wissen über die Notabsenkung und andere Sicherheitseinrichtungen der Arbeitsbühne.

Diese Inhalte zielen darauf ab, die Teilnehmer umfassend auf den sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen vorzubereiten, Unfälle zu vermeiden und die Effizienz im Einsatz dieser Geräte zu steigern.